/

 

 



Saison 2019/2020

Zum Ende der abgelaufen Saison 2018/2019 hat das C-Mädchenteam sieben Mädchen des Jahrgangs 2004 Richtung B-Mädchen abgeben müssen. Plötzlich war das gutbesetzte Team auf nur noch 6 Spielerinnen zusammen geschrumpft. Es sah also in den Sommerferien nicht gut aus für die nächste Saison. Mit sechs verbliebenen Spielerinnen ist ein Spielbetrieb nicht möglich. Was macht eine Mannschaft in so einer Situation. Die Flechtdorfer C-Mädchen haben einfach Werbung in eigener Sache gemacht und hatten damit auch Erfolg. Die Mädchen konnten sieben neue Mitspielerinnen gewinnen die nach den Sommerferien zum ersten Training gekommen sind. Die Freude bei Allen war groß, das jetzt wieder 13 Mädchen zum Team gehörten. Somit war die nächste Saison gut besetzt und auch in der folgenden Saison 2020/2021 sind genügend Spielerinnen vorhanden. Schön ist auch das diese Werbung zur Integration von Mädchen mit Emigrationshintergrung geführt hat, die jetzt fester Bestandteil des Teams sind. Bei dieser Anzahl von  Mädchen die noch niemals in einer Mannschaft gespielt haben, musste natürlich viel trainiert werden. Auch wenn die ersten Spiele verständlicher Weise verloren wurden, war das letzte Spiel der Hinrunde mit drei geschossenen Toren ein toller Erfolg. Die Freude darüber war entsprechend groß. Das wichtigste ist aber, das die Mädchen immer mehr zum Team werden und Spass miteinander haben. Und in der Rückrunde wird auch der erste Sieg gelingen, da sind sich alle sicher. Alle drücken die Daumen.


C-Mädchen

seit 2012